… Neubaugebiete am Rande der Stadt

Ja, es gibt sie auch im tiefen Sibirien – Neubaugebiete für die Mittelschicht. Wir haben eines besucht, das Parkovi-Wohnviertel südöstlich von Irkutsk. Die ersten Mehrfamilien-, Einzel- und Doppelhäuser stehen bereits. 500 Menschen leben hier, rund 7 Kilometer vor der Toren der Stadt. In fünf Jahren, wenn das Arial komplett erschlossen ist, werden es an die 3000 Bewohner sein. Zwei Supermärkte, dazu eine Schule, Kindergarten. Der Preis für ein Haus beginnt bei rund 50.000 Euro und endet bei 250.000 Euro (je nach Ausbaustufe. Wir waren zu Gast bei Lilija und Anatolij. Das Rentnerpaar ist aus Ust-Kut (liegt rund 500 km nördlich in der Taiga) gekommen, hat sich ein Haus mit 3 Zimmern, Küche, Bad gekauft. Außen war es fertig, innen haben sie alles selbst gemacht. So war die Finanzierung für sie möglich. Den Garten nutzen sie fast komplett für den Anbau von Gemüse. Und eine Banja, eine russische Sauna, haben sie sich auch selbst errichtet.