Archiv der Kategorie: Geschichte der Woche

Rückblick auf die Weltumrundung 1996

Bevor es am kommenden Samstag, 23. November 2019, mit dem ersten Teil von Thomas Junker unterwegs – Hoch im Norden los geht, hier ein kleiner Rückblick auf unsere Weltumrundung im Jahre 1996. Es ist dies der Text, wie er damals in der Zeitschrift Motorrad erschien.

In 99 Tagen um die Welt

Einmal per Motorrad rund um den Globus, und das in der Rekordzeit von 99 Tagen. Zwei MDR-Fernsehjournalisten haben es gewagt und gewonnen.

Rückblick auf die Weltumrundung 1996 weiterlesen

KAUNERTALER ZEITZEUGENARCHIV

Über 530 einzelne Videos voller Erinnerungen und Geschichten aus der Geschichte des Kaunertales mit seinen drei Gemeinden Kauns, Kaunerberg und Kaunertal sind nun nach über dreijährigen Dreharbeiten frei zugänglich: http://www.kaunertaler-zeitzeugen.at
Auch der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen war vor der Kamera. Ist er doch im Kaunertal aufgewachsen. Reinschauen, es lohnt sich, nicht nur des Bundespräsidenten wegen. Das Archiv bietet ein gutes Stück ALPINES LEBEN – und wird in den kommenden Jahren wachsen.

Geschichte der Woche – Boldbaatar der Bogenbauer

Er ist ein wahrer Meister seines Fachs – der Bogenbauer Boldbataar. In seiner kleinen, fast schon spartanisch ein gerichteten Werkstatt in der Nähe der mongolischen Stadt Darchan fertigt er Bogen aus den Hörner von Ziegen, Yaks und Rindern. Seine Werke sind Einzelstücke – und hoch begehrt. Meine Geschichte der Woche ist wie immer in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – Die Shwedagon Pagode zu Yangon

Für viele ist es das religiöse Zentrum ihres Glaubens. Der Ort, den sie unbedingt einmal im Leben besuchen und spüren wollen. Zu Lebzeiten Buddhas errichtet, fast einhundert Meter hoch. Im Inneren soll eine Schatulle mit acht Haaren Buddhas eingemauert sein. Für andere ist es ein magischer Ort, allein schon ob der fast überbordenden Schönheit. Es sind nicht nur die 60 Tonnen Gold, die eine enorme Strahlkraft und Faszination ausüben. Meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – Wie alles anfing 1991

„Zum Dach der Welt“ – 1991 war dies der erste Film. Deutschland – Pakistan via Griechenland, Türkei und Iran. Zwei Motorräder, zwei Männer, eine Kamera. Ein grandioser Auftakt! Es sollte bald danach wieder in die Welt hinaus gehen. Und wieder, und wieder… Hier die Geschichte über die Anfangsjahre. Meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – Sergeij und seine reale Wunderwelt mitten in Russland

Sergeij hat mitten in Russland ein Viermast-Segelschiff gebaut – an Land! Dazu noch eine ganz wunderbare Welt zum Träumen, Genießen und Entspannen. Wir haben den Mann und seine reale Wunderwelt im Jahre 2015 während der Filmproduktion Tschai, Pelmeni & Nomaden getroffen. Eine Geschichte, die viel über die russische Seele aussagt und auch heute noch, drei Jahre danach, ihre volle Gültigkeit hat. Meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – Buchara an der Seidenstraße

Die Steine der historischen Gebäude von Buchara, sie haben schon viele Zeiten, politische Systeme und Herrscher erlebt – und überstanden. Tauchen wir ein in die traumhafte Altstadt der einstigen Karawanserei an der legendären Seidenstraße. Sie ist wohl die schönste ihrer Art in Zentralasien. 2012 habe ich sie zum zweiten Mal besucht – im Rahmen der Dreharbeiten zu dem Film Durch das verwegene Herz Zentralasiens. Meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – der Fischmarkt von Yangon / Myanmar

Tag für Tag kommen ab 4 Uhr in der Früh mehr als 3000 Arbeiter, um das Gut der Fischer feilzubieten und für den Weg zu den inländischen Märkten vorzubereiten. Es ist auch das Eldorado der rund 1000 Händler. Wie kleine Könige thronen sie über dem Geschehen. Besucht haben wir sie im Jahre 2013 auf unserem Weg Vom Abendland nach Down Under. Wie immer – meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – La und sein Heimatdorf in Laos

Auf all den Reisen in all den Jahren wurde uns fast immer eine große Gastfreundschaft und Herzlichkeit entgegengebracht. Selbst – oder gerade – in Gegenden, die sehr arm waren. Ein Beispiel dafür ist sicherlich das laotische Heimatdorf unseres Dolmetschers La, welches wir im Jahre 2008 im Zuge der Filmproduktion Aus Asiens Sonne ins russische Eis besuchen durften. Wie immer – meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – die Seidenmanufaktur in Margillan (Usbekistan)

Margillan im Ferganatal (Usbekistan) gilt als das Zentrum der Seidenproduktion in Zentralasien. Von der Raupenzucht bis zur Weberei, in einigen Manufakturen haben sie sich dem gesamten Prozess verschrieben. Dabei arbeiten sie unter Bedingungen, die für uns nahezu unglaublich sind. Wir haben dort  2012 während der Produktion zum Film Durch das verwegene Herz Zentralasiens filmen dürfen. In der rechten Spalte ist meine Geschichte der Woche für Euch.

Geschichte der Woche – ab sofort immer Dienstags

Wenn Ihr künftig am Dienstag zur Morgenstunde ins Internet geht und meine Seite besucht, werdet Ihr in der rechten Spalte eine neue Geschichte von dieser Welt finden – meine Geschichte der Woche für Euch.

Die Geschichte dieser Woche habe ich 2015 in der Steppe der Mongolei gedreht:  Es ist des Mongolen liebstes Getränk: Airag – gegorene Stutenmilch (rund 10 % Alkohol). Produziert wird es von den Nomaden. Wie das geht, haben wir mit unserer Kamera bei Nyamtseren und Byambasuren Ayakhuu dokumentieren dürfen.