Thomas Junker unterwegs – Russlands Weiten

In 7 Wochen werden wir wieder unterwegs sein. Ende Juli, so um den 20. des Monats herum. Mit dem Expeditionsauto. Einmal quer durch den größten Staat der Erde. Russlands Weiten, so der Titel. 18.000 km voller Begegnungen in großen Städten und kleinen Dörfern. In tiefen Ebenen Sibiriens und genauso in abgelegenen Bergorten des Altaigebirges. Begegnungen in Yakutien und der Region des Fernen Ostens. Ab kommenden Montag werde ich an dieser Stelle von den Vorbereitungen berichten – Woche für Woche.

Meine Geschichte der Woche gibt es dann wieder im Herbst.

Geschichte der Woche – Boldbaatar der Bogenbauer

Er ist ein wahrer Meister seines Fachs – der Bogenbauer Boldbataar. In seiner kleinen, fast schon spartanisch ein gerichteten Werkstatt in der Nähe der mongolischen Stadt Darchan fertigt er Bogen aus den Hörner von Ziegen, Yaks und Rindern. Seine Werke sind Einzelstücke – und hoch begehrt. Meine Geschichte der Woche ist wie immer in der rechten Spalte zu finden.

Geschichte der Woche – Die Shwedagon Pagode zu Yangon

Für viele ist es das religiöse Zentrum ihres Glaubens. Der Ort, den sie unbedingt einmal im Leben besuchen und spüren wollen. Zu Lebzeiten Buddhas errichtet, fast einhundert Meter hoch. Im Inneren soll eine Schatulle mit acht Haaren Buddhas eingemauert sein. Für andere ist es ein magischer Ort, allein schon ob der fast überbordenden Schönheit. Es sind nicht nur die 60 Tonnen Gold, die eine enorme Strahlkraft und Faszination ausüben. Meine Geschichte der Woche ist in der rechten Spalte zu finden.

Interview mit dem Österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen für das Kaunertaler Zeitzeugenarchiv

Für das KAUNERTALER ZEITZEUGENARCHIV haben wir den Österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen interviewt. Er hat im Kaunertal seine Kindheit verbracht. Und auch heute noch ist es seine Heimat. Hier sind all seine Erinnerungen an die Kindheit und viele Aussagen über das Tal und seine Menschen: http://www.kaunertaler-zeitzeugen.at/